Kaschmir-Ziegenhaar Teppich

Kaschmir" klingt in unseren Ohren fast magisch. Die meisten Menschen verbinden mit Kaschmir-Wolle hochwertige Bekleidung oder Decken - fein, warm und federleicht.

Neben der feinen, körpernahen Wolle gibt es auch robustes Kaschmir-Ziegenhaar, das Deckhaar, das für die Herstellung der tretford-Teppichböden eingesetzt wird.

Lieferanten dieser Materialien sind die Kaschmirziegen, die wenig Ähnlichkeit mit der gewöhnlichen Hausziege Europas haben. Diese Tiere sind groß, schlappohrig und haben ein langes Haarkleid.

Sie leben draußen auf den Hochplateaus Asiens und sind dort extremen Temperaturen ausgesetzt. Im Winter kann es bis zu minus 40°C kalt – im Sommer bis zu 30°C warm werden.

Im Herbst produzieren die Ziegen die feine körpernahe Wolle, um sich vor der extremen winterlichen Kälte zu schützen. Im Frühjahr stößt die Ziege ihr Haar für die warme Jahreszeit ab. Dies ist die Zeit, in der die feine, flauschige Unterwolle sorgsam mit der Hand herausgekämmt wird. Je nach Tiergröße und -art wird auf diesem Weg zwischen 150 und 200 Gramm Wolle gewonnen. Sie gehört zu den feinsten Tierhaaren überhaupt, deutlich feiner als die dünnste Schafwolle.

Das robuste Deckhaar wird bei der Herstellung unserer hochwertigen Teppiche eingesetzt. Es wird in Handarbeit und schonend gewonnen. So wird die Kaschmirziege nicht verletzt und behält ausreichend Haar, um im Hochplateau zu überleben.

Es werden keine Tiere geschlachtet, um Haar oder Wolle zu gewinnen. Das Haar von toten Tieren ist eine tote Faser und nicht für die Produktion hochwertiger Produkte geeignet.

Das Deckhaar besitzt einzigartige Eigenschaften, die sich in den tretford-Produkten wiederfinden. Es ist robust, strapazierfähig und, dank seiner schmutzabweisenden Eigenfettschicht, leicht zu pflegen. Durch die besondere Struktur der Kaschmirwollfaser ergibt sich nach einer Färbung ein brillant leuchtender Farbton.

tretford INTERLAND, mit 80 % Kaschmir- Ziegenhaar und 20 % Wolle, ist ein zeitloser Teppich für Menschen, die Natur-Materialien, schöne Farben, hohen Komfort und Qualität schätzen.

Die charakteristische Struktur der Rippe weckt die Sinne – barfuß gehen oder auf dem Boden verweilen, werden zu einem wirklichen Erlebnis.

Mehr als 60 Farben stehen jeweils als Bahnenware oder Fliese zur Verfügung.

Dank der vielen Farben und der Schnittfestigkeit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Räume zu gestalten.

Ob Bahnenware oder Fliese, tretford-Teppich sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt auch für ein gesundes Raumklima: Dank des hohen Anteils an Kaschmir-Ziegenhaar nimmt er Feuchtigkeit auf und gibt diese bei Bedarf wieder an die Raumluft ab. Dies leistet einen großen Beitrag zu unserem Wohlbefinden – zuhause und im Büro.

tretford-Teppich kann darüber hinaus Feinstaub in der Raumluft effektiv reduzieren. Besonders Allergiker können häufig unter Feinstaubpartikeln leiden, wenn diese in die Atemwege gelangen.

Kaschmir-Ziegenhaar ist ein natürliches und nachwachsendes Material. Die Struktur des Ziegen- haars ist nicht glatt, sondern eher rauh. Auf diese Weise wird Feinstaub von Natur aus besser gebunden.

Dass tretford ein Wohlfühl-Teppich ist, haben nicht nur Menschen festgestellt – auch Haustiere wissen es. Durch das besondere Herstellungsverfahren franst der Teppich nicht aus und es gibt keinen „Fadenzug“, z.B. bei Katzenkrallen.